Gegenwartskunst und Konzert

Vernissage am 15. Juni im Foyer der Heinrich-Böll-Schule

Künstlerische Tätigkeiten fördern die Kreativität, regen die Fantasie an und tragen zur persönlichen Entwicklung bei. Basierend auf diesen Erkenntnissen setzen die Kunstpädagogen an der Heinrich-Böll-Schule immer wieder wichtige Akzente im Kunstunterricht. Sie münden in regelmäßigen Ausstellungen zu bestimmten Themen. Am 15. Juni lädt die Fachschaft zu einer Vernissage ab 19.30 Uhr ins Foyer der Heinrich-Böll-Schule ein. Es werden Werke von Schülern zum Thema "Gegenwartskunst" präsentiert.
Die Ausstellung ist eingebettet in ein unterhaltsam-interessantes Programm. Die Besucher können sich an einer Modenschau erfreuen und sich von Hip-Hop-Tänzern begeistern lassen. Eine Mixtur aus Show, Sport und Athletik bieten die Rope Skipper, die mit ihren Sprungseilen sicherlich für Furore sorgen werden.
Nach dem offiziellen Teil rockt die Band "Public Sleeping" die Bühne. Die Gruppe setzt sich aus Schülern und Ehemaligen der HBS und Schülern der Martin-Luther Schule in Rimbach zusammen.
Wer sich über das künstlerische Schaffen an der Heinrich-Böll-Schule ein Bild machen und überdies ein buntes Rahmenprogramm erleben möchte, sollte sich die Vernissage am 15. Juni nicht entgehen lassen. Für das leibliche Wohl der Gäste ist ebenfalls gesorgt. Der Eintritt ist frei.